Startseite » Aktuelles » Presse » „Technik für Jugendliche. Faszination Games“ vom …

Über uns  |  Partner  |  Kontakt |

  Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Faszination Games

„Technik für Jugendliche. Faszination Games“ vom 18. bis zum 20. September

Workshops für Jugendliche ab 13 Jahren im Rahmen des Festivals play13

20.08.2013

Keine Frage, Computerspiele stehen bei vielen Jugendlichen ganz hoch im Kurs. Doch wie wird so ein Spiel überhaupt entwickelt? Und was für spannende technische Berufsfelder stecken dahinter? Einen Einblick verschafft die Veranstaltung „Technik für Jugendliche. Faszination Games“ vom 18. bis zum 20. September, die vom  Faszination Technik Klub und der HAW Hamburg bereits zum vierten Mal durchgeführt wird. Die Karten für „Faszination Games“ können über das Internet (www.faszination-fuer-technik.de) für jeweils 3 Euro bestellt werden. 

In diesem Jahr lernen die Jugendlichen, welche Techniken nötig sind, damit sich Figuren in Spielen bewegen, wie 3-D Modelle erstellt werden und wie man durch Töne die richtige Stimmung erzeugt, um die digitalen Bilder zum Leben zu erwecken.  Angeleitet durch Studierende erfahren sie praxisnah Methoden der Ideenfindung eines Spiele-Entwicklers beim praktischen Arbeiten und versuchen, diese selbst umzusetzen. Zum Abschluss können die Jugendlichen sich bei Fachleuten über Ausbildungs- und aktuelle Karrieremöglichkeiten informieren. Die Workshops finden im Rahmen des Festivals play 13 statt.

Das Festival play13, veranstaltet von der Initiative Creative Gaming in Kooperation mit zahlreichen Partnern, bietet ein umfassendes Angebot zum Thema „Kreativität und Computerspiele“: An drei Tagen werden die Bereiche Medienbildung, Medienwirtschaft, Medienkunst und Medienpädagogik in Workshops, einem Poetry Slam, Ausstellungen, einem Lookalike-Contest, Talks, Vorträgen und Partys miteinander verbunden.
 
Über „Technik für Jugendliche. Faszination Games“
Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation  und die HAW Hamburg bieten im Rahmen des Faszination Technik Klubs die  Veranstaltungsreihe „Technik für Jugendliche. Faszination Games“ an. Die Hamburger Games-Branche mit ihren 150 Unternehmen und den 3000 Mitarbeitern hat sich national und international den Ruf einer „Gamecity“ erarbeitet. Bereits jetzt wird aber das Wachstum der Branche aufgrund fehlender geeigneter Mitarbeiter gebremst. Um mittel- und langfristig den Nachwuchs der Unternehmen zu sichern, wurde als eine Maßnahme die Reihe Faszination Games entwickelt.

Über Creative Gaming e.V
Die Initiative Creative Gaming e.V. veranstaltet seit 2007 Fortbildungen, Workshops und ein jährliches, bundesweites Festival, auf dem die medienpädagogischen und künstlerischen Aspekte des kreativen Einsatzes von Computerspielen hervorgehoben werden. Die Initiative fördert einen alternativen und künstlerischen Umgang mit Computerspielen und eröffnet Schüler/innen, Eltern und Lehrkräften damit konkrete Handlungsmöglichkeiten zu einer schöpferischen und auch kritischen Auseinandersetzung mit dem Medium. Zugleich bieten die Veranstaltungen der Initiative spannende Einblicke in die Berufswelt der Gamesbranche.

Über den Faszination Technik Klub
Der Faszination Technik Klub ist 2011 Preisträger des bundesweit ausgetragenen Innovationswettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“ unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten geworden und damit ein „Ausgewählter Ort 2011".  Im Faszination Technik Klub werden Veranstaltungen rund um das Thema Technik für die Altersgruppen 8-12 und 13-16 Jahren von Unternehmen, Hochschulen, Verbänden, der Handelskammer Hamburg, Behörden und Vereinen der Metropolregion Hamburg angeboten. Der Nachwuchs soll dort für Technik begeistert,  ein Informationsportal zu technischen Themen geboten und Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten dargestellt werden. Für die Kinder und Jugendlichen öffnen Unternehmen, Verbände oder Hochschulen ihre Pforten und zeigen, wie spannend die Technik ist. Auszubildenden kann über die Schulter geschaut oder in der Lehrwerkstatt selbst mit Hand angelegt werden. Nach jedem Besuch bekommen die Teilnehmer ein Zertifikat, das später bei der Suche nach dem Ausbildungsplatz helfen kann.  Praxistage in Laboren der Hoch- und Fachschulen bieten zudem die Möglichkeit, sich wie ein Student zu fühlen. Der Faszination Technik Klub wird von der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation  gefördert. Weitere Informationen unter www.faszination-fuer-technik.de.

Veröffentlicht von: Heike Blume

 
© 2008 - 2017 Faszination Technik | HIW Hamburg Invest Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH | realisiert von dot • media