Startseite » Aktuelles » Presse » Aktionstag „Faszination Schiff“ am 8. Mai

Über uns  |  Partner  |  Kontakt |

  Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Presse
Ausgangspunkt des abwechslungsreichen Aktionstages am 8. Mai ist das Hafenmuseum Hamburg, wo es alles rund um Schuppen, Schiffe und Schauerleute zu...

Aktionstag „Faszination Schiff“ am 8. Mai

Angebot des Faszination Technik Klubs für Kinder, Jugendliche und Eltern im Hafen

02.04.2013

Ausgangspunkt des abwechslungsreichen Aktionstages am 8. Mai ist das Hafenmuseum Hamburg, wo es alles rund um Schuppen, Schiffe und Schauerleute zu sehen gibt. Von dort aus werden die Kinder im Alter zwischen 8 und 12 Jahren und die Jugendlichen ab 13 Jahren zu verschiedenen Unternehmen im Hafen gefahren. Hier erfahren sie, was für Arbeit eigentlich in einem Umschlagsunternehmen anfällt, welche Technik beim Containerumschlag eingesetzt wird, wie Kaffee und Kakao gelagert wird und was es für Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten gibt. Im Hafenmuseum selbst werden den ganzen Tag über verschiedene Workshops für alle Altersgruppen angeboten – auch für die Erwachsenen gibt es ein spannendes Programm – sie erfahren von ehemaligen Kapitänen, wie es in den 50 und 60er Jahren bei der Arbeit zuging.  Die Veranstaltungen und Touren für die Kinder und Jugendlichen starten am 8. Mai ab neun Uhr. Die Karten können ab dem 3. April über das Internet unter www.faszination-fuer-technik.de bestellt werden.  Der Eintrittspreis beträgt pro Tour vier Euro, für Klubmitglieder drei Euro.  Es können mehrere Touren hintereinander gebucht werden.

Die Angebote im Einzelnen:

In der Nautischen Notzentrale erklärt die Hafenlotsenbrüderschaft  Hamburg wie die Lotsen ihren Einsatz planen und per Funk und Radarassistenz ein Schiff sicher in den Hafen bringen können.

Das Hafenmuseum Hamburg bietet Workshops zu den Themen „Stückgutumschlag im Hamburger Hafen“, „Wie entsteht auf einer Werft ein Schiff- Bau eines Schiffsmodellbau aus Karton“ und „Woraus bestehen Schiffe – Bau eines Schiffsmodellbau aus Holz“ a. Zudem berichten Hafensenioren von ihrer Arbeit.

Bei der Hamburger Hafen und Logistik AG HHLA wird eine Containerbrücke bestiegen und Auszubildende erzählen, welche Technik für diese Großgeräte im Containerumschlag eingesetzt wird welche technischen Ausbildungsmöglichkeiten es gibt.

Der Logistikdienstleister H.D. Cotterell GmbH & Co. KG zeigt auf seinem Gelände, wie Kakao eingelagert und später aufgeschmolzen wird.

ma-co GmbH, maritimes competenzcentrum  zeigt, was in Seenot zu tun ist und wie Ladung im Hafen transportiert wird. Jugendliche können auf dem Gabelstapler, dem Kran, in der Rettungsinsel und im Brückensimulator das maritime Treiben im Hamburger Hafen hautnah erleben.

Die NSB Niederelbe Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG in Buxtehude bietet am 10. Mai  die Möglichkeit, verschiedene Schiffsmanöver im hauseigenen Schiffsführungssimulator mitzuerleben und Azubis  gewähren Einblicke in ihre Ausbildungsberufe.

Die Stiftung Hamburg Maritim zeigt auf dem 55 Jahre alten Frachter MS Bleichen, wie ein Schiff fährt. Ehemalige Seeleute und Ingenieure erklären den Viertakt-Diesel-Motor, die Hilfsmaschinen und die speziell für die Fahrt durchs Eis entwickelte Voith-Turbo-Kupplung.

Das Umschlagsunternehmen Vollers Hamburg GmbH zeigt, wie sie Kakao und Kaffee lagert, wie früher gearbeitet wurde und was es heute für Arbeitsfelder gibt.

Der Eintrittspreis beträgt pro Tour 4 Euro, für Klubmitglieder 3 Euro. Weitere Informationen und Kartenreservierung auf www.faszination-fuer-technik.de.

Veröffentlicht von: Heike Blume

 
© 2008 - 2017 Faszination Technik | HIW Hamburg Invest Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH | realisiert von dot • media